barbados urlaub

Barbados Urlaub – ein Klassiker, viele Möglichkeiten!

Die etwa 180 Quadratkilometer große Insel am östlichen Rand der Karibik – genau genommen kommt es mit der karibischen See gar nicht mehr in Berührung – wird vom sogenannten Bajan Lifestyle geprägt. Dieser spiegelt sich in der einheimischen Musik, der Kultur sowie der auf Barbados gelebten Traditionen und Werten wider, die auf vielfältigen Wurzeln basiert. Bajan, so nennen sich auch die Einheimischen selbst.

Aufgrund der durch Bodenbeschaffenheit und Wetterbedingungen optimalen Voraussetzungen zum Anbau von Zuckerrohr, ist Barbados heute auch als die Insel des Rums bekannt.

Besuchern bietet Barbados mit seinen unzähligen Korallenriffen eine unglaubliche Unterwasserwelt. Die ca. 60 Strände, die Barbados zu bieten hat, sind in ihrer Erscheinung sehr abwechslungsreich. Während sich die Westküste, auch Platin-Küste genannt, mit ruhigem und klassisch türkisblauem Wasser an weißen Stränden eher für sanften Wassersport empfiehlt, lädt die Südküste zum Schnorcheln und Schwimmen ein. Im Südosten wechselt die Farbe der Strände von “klassisch” zu “pink” (ernsthaft!), das Meer wird rauher und lockt die Surfer.
Wer es gerne noch rauer möchte, besucht die Nord- und Ostküste. Hier sorgen die Passatwinde für ordentlich Wellengang, weshalb die Gegend zu den beliebtesten Surfgebieten weltweit zählt. Die Strände sind felsig und teilweise von hohen Klippen umstellt, die, hat man sie einmal bestiegen, einen wunderbaren Blick auf den Atlantik und sein Wellenspiel bieten. Zu den schönsten Stränden zählen Bottom Bay und Crane Beach.

Kulturell ist die Insel durch die Besetzungszeit stark britisch geprägt. Es gibt alte Plantagen aus der Sklavenzeit, inklusive deren Chattel Houses zu besichtigen. Die Hauptstadt Bridgetown zählt seit 2011 zum Weltkulturerbe und beheimatet mit der Broad Street eine der Haupteinkaufsstraßen der Insel. Und shoppen kann man auf Barbados wunderbar und vor allem steuerfrei. Die Insel ist deswegen eines der begehrtesten Einkaufsziele der Region. Die ansässigen Händler haben sehr gute Kontakte und verkaufen fast ausschließlich original Produkte führender Hersteller in bester Qualität. Es wird dabei die komplette Lifestyle-Palette abgedeckt: Schmuck, Kleidung, Düfte, Lederwaren, Elektronik-Artikel, etc.

Die Rum-Insel wird fast täglich aus Europa angeflogen, unter anderem auch vom Frankfurter Flughafen. Man landet auf Barbados auf dem Flughafen Grantley Adams International, der ca. 12km von der Hauptstadt entfernt ist.

Als Unterkünfte stehen dem Besucher Hotels, Ressorts, Villen, Gästehäuser und Appartements zur Verfügung, es ist für jeden etwas passendes dabei. Zur Fortbewegung auf der Insel können fast überall Autos oder Motorräder gemietet werden. Auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad lassen sich einige Gebiete – je nach Ausgangspunkt – wunderbar erkunden.

Posts created 16

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top